pride | equality | LBGT | 4 min read

Das war der #PrideMonth 2019

Don't forget to share this post!

blog-post-example-media

Der Monat Juni war dem Thema #PRIDE gewidmet und das Netz feierte mit.  

Im Juni fand auch dieses Jahr wieder der so genannte "PrideMonth" statt. Weltweit feierten die Mitglieder der LGBT-Community #PRIDE mit unzähligen Unterstützern in den sozialen Medien. 

Weltweit gab es zahlreiche Veranstaltungen, bei denen die Mitglieder und Unterstützer der LGBT-Community für ihr Recht auf Liebe, Gleichberechtigung und Akzeptanz und vor allem gegen Diskriminierung auf die Straße gingen.

Den Grundstein des heutigen "Pride" legte ein prägendes Ereignis vom 27.06.1969 in der Christopher Street, Ecke 7th Avenue des Green Village in New York City. Zu dieser Zeit führte die Polizei regelmäßig gewaltvolle Razzien in Bars durch, die vor allem von Schwulen besucht wurden. An diesem Abend stellten sich die Besucher der New Yorker Bar "Stonewall Inn" den Beamten und standen für ihr Recht auf Freiheit und Gleichberechtigung ein. 

Das Ereignis in der Christopher Street verleiht dem heute international gefeierten Christopher Street Day seinen Namen. Zudem prägt der 27.06.1969 den heutigen Pride Month Juni

Auf der ganzen Welt wird #PRIDE zelebriert!

...von Tel Aviv in Israel...

 

... bis hin zur Türkei, treten die Menschen für ihre Rechte ein.

 

Es ist leider nach wie vor nicht selbstverständlich, sich öffentlich zu den Menschen zu bekennen, die man liebt. Daher kämpfen viele Menschen, vom gelegentlichen Social Media Nutzer, über Prominente, bis hin zu weltweiten agierenden Unternehmen, um globale Aufmerksamkeit auf dieses Thema zu lenken und für die Gleichberechtigung dieser Community zu kämpfen.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Anzeige - wie ihr vielleicht mitbekommen habt, durfte ich eine experience im #HouseOfPlay von @magnum gestalten und dabei wollte ich ein Statement setzen. Sichtbarkeit für die #lgbtqi+ Community ist nach wie vor so unglaublich wichtig, vor allem um Menschen daran zu erinnern, dass die Freiheit zu sein wer man ist und zu lieben, wen man lieben möchte, nach wie vor ein Privileg bleibt und es leider immer noch Länder gibt, die das bestrafen 🏳️‍🌈 außerdem bin ich sehr dankbar, dass ich eine Organisation mit ins Boot holen konnte, die als digitaler Kummerkasten Teenagern mit Depressionen und psychischen Problemen zur Seite steht und diese kostenlos berät. Wenn ihr euch also euer Magnum kostenlos personalisieren lasst, denkt vielleicht an @jugendnotmail und spendet etwas in das goldene Kästchen neben der Dipping Station 🙏🏻 das Ganze finanziert sich nur durch Spenden und wirklich jeder Euro zählt ❤️ #PrideMonth #MagnumMoment

Ein Beitrag geteilt von Riccardo Simonetti (@riccardosimonetti) am

 

“It takes some intelligence and insight to figure out you’re gay and then a tremendous amount of balls to live it and live it proudly.”
-Jason Bateman, Schauspieler.

 

 

Taylor Swift nutzt die enorme Reichweite ihres Musikvideos zu "You need to calm down", mit prominenten Gästen aus der LGBT-Community, um diese mit ihrer Petition für den so genannten "Equality Act" zu unterstützen. Diese Petition setzt sich für den Schutz von Mitgliedern der LGBT-Community vor Diskriminierung an ihren Arbeitsplätzen, zu Hause, in Schulen und anderen öffentlichen Einrichtungen ein.

 

 

Wer spricht im Internet über #PRIDE?

Weltweit sprechen 12 Mio. Menschen über das Thema Pride. Davon sind 50 % auf Twitter vertreten, 34 % in Blogs und Foren und jeweils 5 % auf Instagram und Facebook. Das haben wir mit unserer Software-Lösung Linkfluence Search herausgefunden. 

Quelle: linkfluence search

Das Thema Pride wird in allen möglichen Bereichen besprochen. Es ist ein sehr politisches Thema aber natürlich und vor Allem auch ein sehr persönliches Thema. 

Quelle: linkfluence search

Emoji- und Hashtag-Cloud zum Thema #Pride 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: linkfluence search 

Beim Thema Pride geht es um (Selbst)-Liebe, Unterstützung, Gleichberechtigung und vor Allem um Stolz so zu sein, wie man ist und die Personen zu lieben, die man liebt. Diese Themen finden sich deutlich in den verwendeten Emojis und Hashtags wieder. 

Das Thema geht nicht nur über Ländergrenzen, sondern auch über alle Altersklassen hinweg. Es ist ein Thema der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. 

Quelle: linkfluence search 

Gleichberechtigung war, ist und wird ein sehr relevantes und emotionales Thema bleiben. Auch wenn wir meiner Ansicht nach auf einem guten Weg sind ein Allgemeines Bewusstsein dafür zu schaffen, zeigen genügend Beispiele, dass der Weg dorthin noch lang ist. Es ist eine Entwicklung, für die sich Millionen Menschen einsetzen und wir freuen uns, diese positive Entwicklung weiter zu verfolgen. 

 

 

 

 

 

Don't forget to share this post!